Jahres­haupt­versammlung 2020 des Musikverein Zapfendorf

Veröffentlicht am

Am letzten Samstag hielten wir unsere Jahreshauptversammlung im Saal der Feuerwehr Zapfendorf ab. Nach einigen Begrüßungsworten der Vorstandschaft sowie vom ersten Bürgermeister Volker Dittrich wurde von verschiedenen Funktionären des Vereins Bericht über das vergangene Kalenderjahr erstattet. Zunächst gab unser erster Vorstand Thomas Ries eine kurze Rückschau auf die wichtigsten Veranstaltungen in 2019.

Daraufhin ergriff unser Dirigent Daniel Dippold das Wort und ließ das letzte Jahr ebenfalls Revue passieren. In etwas umfangreicherer Form griff er hier die alljährlichen Veranstaltungen wie das Frühjahrskonzert, das Adventskonzert sowie das traditionelle Neujahrsanspielen auf. Im Terminplan von 2019 fanden sich aber noch weitere Events wie beispielsweise das Wertungsspiel in Strullendorf, zwei Hochzeiten in eigenen Reihen, das Schwimmbadfest sowie das erste Zapfendorfer „O‘zapfd is!“. Insbesondere unser „O‘zapfd is!“, das wir Ende September veranstalteten, stellte sich als absolutes Highlight heraus. Wer dabei war, weiß, wovon die Rede ist und darf sich auch 2020 wieder darauf freuen!


Im Zuge der Nachwuchsförderung stellten die Dirigentin des D1-Orchesters Teresa Fischer, die Ausbildungsleiterin Christina Dorscht sowie der stellvertretende Jugendleiter Andreas Dinkel ihre jeweilige Arbeit mit ein paar Worten dar. Nachdem der Kassier und die Kassenrevisorin zu Wort kamen und das letzte Jahr abschließend zahlenmäßig zusammenfassten, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Den letzten wichtigen Tagesordnungspunkt stellten die Ehrungen dar. So wurden Kristin Dickert, Lara Simon und Vanessa Stöhr für 10 Jahre und Christof Ziegmann für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für 25 Jahre wurden die passiven Mitglieder Renate Brückner, Edith Fritz und Marianne Wetzel geehrt, für 40 Jahre Jürgen Betz und Elke Böhmer.

Die geehrten Mitglieder zusammen mit Bürgermeister Volker Dittrich, den Vorständen Thomas Ries und Nadine Gehringer sowie Dirigent Daniel Dippild

Mit einem Ausblick auf die bevorstehenden Veranstaltungen in diesem Jahr beschloss die Vorstandschaft die Jahreshauptversammlung und bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr Kommen.